Geometrische Interpretation von (n+1)²

Ich habe neulich über das große Einmaleins nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass man es auswendig lernen sollte. Dabei bin ich über die oben visualisierte Überlegung gestolpert. Die Differenz von zwei Quadratzahlen ist immer gleich 2 Mal der neuen Quadratzahl minus 1. Notiz an mich selbst: Latex-Math Plugin für Pelican Blogs suchen.

Und wenn man dann noch einen Schritt weiter denkt, ist es nur ein Sonderfall der ersten binomischen Formel. Tatsächlich habe ich dann auch eine ähnliche Visualisierung in der Wikipedia entdeckt: Binomische Formeln - Wikipedia


Comments

comments powered by Disqus