Alle Beschreibungen, die ich gefunden habe, waren zu kompliziert, darum jetzt das hier:

$ sudo pip install matplotlib

Anschließend setzen wir noch das Backend von matplotlib auf `TKAgg, denn sonst zeigt der Pi die Plots nicht an.

Zunächst müssen wir mal herausfinden, wo da Konfigurations-File liegt:

    :::python
    >>> import matplotlib
    >>> print matplotlib.matplotlib_fname()        
    >>> /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/matplotlib/mpl-data/matplotlibrc

Dann anpassen:

$ sudo nano /usr/local/lib/python2.7/dist-packages/matplotlib/mpl-data/matplotlibrc

Nach der Zeile suchen, die mit backend beginnt (relativ weit oben).

#### CONFIGURATION BEGINS HERE

# The default backend; one of GTK GTKAgg GTKCairo GTK3Agg GTK3Cairo
# CocoaAgg MacOSX Qt4Agg Qt5Agg TkAgg WX WXAgg Agg Cairo GDK PS PDF SVG
# Template.
# You can also deploy your own backend outside of matplotlib by
# referring to the module name (which must be in the PYTHONPATH) as
# 'module://my_backend'.
#backend      : gtk3agg #originaler Eintrag nach der Installation
backend       : tkagg

Speichern mit Strg+X und zack, fertig, matplotlib plottet nun auch, wenn man den Befehl plt.show() verwendet.


Comments

comments powered by Disqus