Date Tags Hardware

Probleme mit dem Raspberry Pi:

Vor Integration von Wifi auf dem Raspberry Pi 3 verließ ich mich auf diesen günstigen USB Wifi Adapter: EDIMAX EW-7811UN Wireless USB Adapter.

Leider hat das Modell einen entscheidenden Nachteil und der besteht in einem hardwaregesteuerten Sleep-Mode. Besonders bei netzintensiven Anwendungen, wie als Musikstreamingbox, Media-Center oder als über das Netz steuerbare Lampe, hat diese Eigenschaft den entscheidenden Nachteil, dass die Geräte einfach nicht erreichbar sind.

Die Lösung:

$ sudo nano /etc/modprobe.d/8192cu.conf

Im Editor wird dann einfach folgendes eingetragen:

# Disable power management
options 8192cu rtw_power_mgnt=0 rtw_enusbss=0

Damit legt man eine Konfigurationsdatei für den entsprechenden Adapter an, die dann schlicht und einfach das aktivierte Power-Management Feature deaktiviert. Und das jedes Mal beim Start des Gerätes.

Das Ergebnis bei mir: RuneAudio ist ständig direkt erreichbar, dasselbe gilt für OpenElec und darüberhinaus kann ich auch meine Flask-Apps direkt ohne Verzögerung ansprechen (ja, ich habe zu viele Pis).


Comments

comments powered by Disqus